Dzebro entpuppt sich als großes literarisches Talent, irgendwo zwischen den Großmeistern der Beat-Literatur und Nick Cave.

Die Texte üben einen nahezu hypnotischen Sog aus.

(CULTurMAG)

 

Eines der ungewöhnlichsten Bücher dieses Winters.

(tubuk)

 

Man kann einfach nicht aufhören darin zu lesen.

(Seelenhafen)

 

Ein geheimnisvolles, literarisches Pulverfaß.

(Wochenkurier Heidelberg)

 

Schmutzig! Gewaltig! Verrückt! Sensibel! Krass!

(lovelybooks)

 

Ein düsteres Vergnügen.

(wordpress)

 

Was ich in diesem Buch erleben durfte,

war ein Bogen von Hesse über Bukowski bis hin zu Heinrich Böll.

(lovelybooks)

 

Unbedingt lesen.

(tubuk)

 

Skurille und bittersüße Geschichten aus dem Moloch der Metropole.

(frizz-das magazin)

 

Eklig! Dieses Buch solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

(radioaktiv 105,4)

 

Unmittelbar und dennoch poetisch. Dorian bleibt ein großes Rätsel.

(lesefreunde24)

 

Ein verwirrendes Stück neuer deutscher Literatur.

(lovelybooks)

 

Dorian ist ein sehr eigenwilliger Roman,

eine Sammlung von Miniaturen, die böse und traurig sind,

voller gewaltvoller, makabrer Sprachbilder.

(glanz und elend)

 

Das Cover blickt aus einem Fenster in New York

und schon nach den ersten Seiten des Buches wird klar,

dass diese Stadt mörderisch, brutal, blutig, verkommen,

verzweifelt, schmutzig, verstört und dunkel ist,

aber gleichzeitig hat sie auch ihre ganz eigenen

und schönen Momente.

 

Dorians Beschreibungen entführen in die dunklen Kammern

unserer Seele und zeigen die Abgründe der Stadt.

(Seelenhafen)

 

 

Leser-Feedback auf das

"Schwarze Weihnachten mit Dorian"

Special bei tubuk

 

Das war so ganz anders als ich erwartet habe und es war genial.

 

Mal möchte man laut loslachen, mal erstickt der Lacher im tiefschwarzen Humor.

 

Hart ist gut! Es muss auch mal Bücher geben, die der Kinski-Peitsche ähneln.

 

Diesen brutalen Hedonisten muss man lesen.

 

Eine geniale Idee, in treffender Form umgesetzt und packend geschrieben.

 

Beunruhigender Stoff! Ist das echt?

 

Wow! Was ein abgründiges Feuerwerk.

 

Je gruseliger desto besser! I like it!

 

Endlich mal ein Buch, das gegen den Strich geht.

 

Poetisch!